Dschungelkind

Mittwoch 5. Juni 2013
par  Vanessa
popularité : 3%

Dschungelkind

Autor

Sabine Kuegler ist 1972 in Nepal auf die Welt die gekommen. Sie kommt aus einer fünfköpfingen Familie. Ihr Vater ist ein Sprachforscher und möchte in dem Dschungel die Sprache eines neuen Stammes erforschen. So kommt Sabine mit 5Jahren in den Dschungel. Heute lebt sie in Hamburg.

Hauptpersonen

Sabine : Sie kommt mit 5 Jahren in den Dschungel. Sie ist sehr neugierig und möchte schnell Freunde finden. Sie ist sehr großzügig und findet dann auch Freunde. Sie ist ein bissien verloren wegen ihrer Heimat, weil sie mit zwei Kulturen aufgewachsen ist. Es ist sehr schwierig für sie, als sie zurück nach Deutschland geht.

Ohri: Er ist der Sohn der neuen Frau des Häuptlings. Er ist ein Junge des befeindeten Stammes und ist am Anfang schwer verletzt. Er wird von Sabines Familie aufgenommen und er wird Sabines bester Freund und Bruder.

Inhaltsangabe

Die Geschichte fängt an, als die Familie Kuegler beschließt in den Dschungel zu ziehen. Die ganze Familie geht dort hin und lebt sich langsam ein. Sie lernen die fremde Kultur und die fremde Sprache. Allerdings hat dieser Stamm komische Rituale. Sie glauben zum Beispiel nicht an die Medizin und denken die Menschen seien verflucht und lassen sie also im Dschungel sterben. Nach und nach bemerkt die Familie, dass sie in ein Bürgerkrieg zwischen zwei Stämmen gelandet sind. Besonders die Mutter ist empört von dieser Entdeckung. Als Ohri in das Dorf kommt eskaliert die Situation fast, weil er vom anderen Stamm kommt. Doch die Familie nimmt in unter ihren Schutz und zieht in wie einen eigenen Sohn auf. Der Vater macht wegen Ohri ein Abkommen mit dem Häuptling, dass vielleicht durch Ohri dieser Krieg beendet werden kann. Wird dieser Krieg bald enden? Wird Ohri wieder gesund? Und wie geht es mit Sabines Leben weiter? Wenn ihr das wissen wollt musst ihr das Buch lesen.

Buchkritik

Das Buch Dschungelkind ist die Biographie von Sabine Kuegler. Sie hat ein sehr spannendes und aufregendes Leben und sie hat es in ihrem Buch sehr gut geschildert. Ich fand es ein sehr lesenswertes Buch, was ich sehr weiter empfehlen kann. Die Geschichte zwischen Ohri und Sabine ist sehr bewegend. Es ist ein lustiges, dramatisches und trauriges Buch. Sabine weiß nie wo ihre richtige Heimat ist und fühlt sich oft unwohl. Es ist traurig, dass sie es bis zum Schluss nicht geschafft hat glücklich zu werden.