Der kleine Hobbit

mercredi 5 juin 2013
par  FerdinandL
popularité : 5%

Der kleine Hobbit

Der Autor :

Jhon Ronald Reuel Tolkien ist der Autor dieses Buches. Er ist im Jahre 1892 in Blohmfontein geboren (Südafrika). Er lebte seit 1896 in England. Er war Professor für germanische Philologie in Oxford. Er starb am 2.September 1973 in Baunemouth. Sein bekanntestes Werk war „Der Herr der Ringe“.

Die Hauptpersonen : Der Hobbit : Sein Name ist Beutlin und er ist achtbar. Hat noch nie Abenteuer erlebt und er mag auch keine. Er scheut sich vor den großen Leuten und er ist halb so groß wie wir aber kleiner als die bärtigen Zwerge (sie haben aber keine Bärte). Sie können lautlos verschwinden und sie ziehen bunte Farben an, am meisten grün und gelb. Sie haben keine Schuhe an sondern lederartige Sohlen. Er wohnt ihn einer Höhle .

Gandalf : Ist ein alter Mann mit einem Stab und er hat einen hohen, spitzen Hut. Er hat einen grauen Mantel mit einer silbernen Schärpe und er hat einen langen weißen Bart. Gandalf hat riesige schwarze Schuhe und er ist ein Zauberer.

12 Zwerge : Sie sind ein bisschen grösser als der Hobbit und sie suchen nach Schätzen und haben sehr lange Bärte. Der Name ihres chefs ist Thorin. Es gibt noch andere personnen die jedoch unwichtiger sind :
- Trolle
- riesen Spinnen und Insekten
- Elben
- Smaug der Drache
- Menschen der Seestadt
- ...

Inhalt +Ende : Es geht so los, dass der Hobbit ihn seiner Höhle ist und das Gandalf ihn stört und ihm von Abenteuer erzählt obwohl der Hobbit es uberhaubt nicht mag wenn man won abenteuer redet . Am nächsten morgen kommen 12 Zwerge die ihn über reden einen Schatz zu hollen der von einem Drachen bewacht wird. Sie gehen los und treffen Trollen die sie ein bissen aufhalten . Dann kommen sie zu einem Berg wo es Orks gibt die sie in den Berg hinein verfolgen und der Hobbit wird von den anderen getrennt. Der Hobbit trifft die Zwerge spaeter ausserhalb des Berges wieder.

Buchkritik : Es ist alles positive in diesem Buch und es ist spannend und ein bissen unheimlich. Die Geschichte ist interessant aber nicht real. Es ist auch kein allzulanger Einstieg und das Buch ist nicht schwierig zu lesen.