Bleib cool

Mittwoch 23. März 2011
par  charlotte
popularité : 2%

Inhaltsangabe:

Niklas ist 13 Jahre alt.Er ist in der Schule sehr schlecht. Dann schicken ihn seinen Eltern in eine neue Shule. Und darum ist Niklas wütend. Er hat keine Freunde, außer Benjamin der auch neu auf dieser Schule ist. Aber Niklas hat viele andere Probleme: er hat in Latein, mit Herrn Gerner sehr schlechte Noten, er soll dieses Jahr sitzen blieben. Niklas ist verliebt in Melanie, ein Mädchen in seiner Klasse, aber sie mag ihn nicht.

Dieses Jahr hat Niklas eine Projektwoche: sie drehen einen Film. Niklas will Stuntmann sein. Aber um Stuntmann zu werden muss er eine Prüfung machen. Er soll mit einem Fahrrad einen weiten Sprung machen. Niklas macht einen großartigen Sprung, aber um Stuntmann zu werden muss er einen weiteren Sprung machen. Aber beim zweiten Sprung fällt er und muss ins Krankenhaus gehen. Er muss dort sechs Wochen bleiben. Niklas ist wütend, er kann den Film nicht machen. Im Krankenhaus lernt Niklas Fabian lernen, einen Pfleger. Sie werden Freunde. Der Pfleger sagt ihm, dass die Schule wichtig ist. Und dass er gut Latein lernen muss. Fabian hatte heute selbst Probleme um einenArbeit zu finden weil er nicht gut in der Schule gearbeitet hatte. Und wenn Niklas viel arbeitet schafft er vielleicht die Nachprüfung und bleibt nicht sitzen und er kann dann bei Melanie bleiben! Wenn er die Nachprüfung schaffen will, muss er viel lernen aber er mag das gar nicht. Aber macht er das vielleicht für Melanie?

Kann Niklas die Nachprüfung schaffen? Geht es danach mit Melanie besser? Und wenn er das nicht schafft? Bleibt er cool? Um dass zu wissen müsst ihr das Buch lesen!

Buchkritik: Diese Geshichte war super toll und die Personnen sind liebenswert, besonderes Niklas, den ich verstehe kann. Ich denke aber, dass es in diesem Buch nicht genug Aktion gibt. Es gibt nur Aktion als Niklas den Sprung macht. Die Tage sind ein bisschen langweilig. Es gibt auch viele Details. Ich glaube, dass diese Geschichte in der Realität passiert sein könnte. Dieses Buch war ein bisschen kompliziert und ich habe die Vokabeln nicht immer verstanden. Aber er war lustig. Es ist mehr ein Buch für Jungen. Aber er ist doch gut. Ich fordere euch auf dieses Buch zu lesen!