Mimus von Lili THAL

Dienstag 3. März 2009
par  Stefano
popularité : 5%

I Hauptpersonen

MIMUS Mimus, der Hofnarr hat immer ein gestreiftes Kostüm mit Eselsohren,Glöckchen und Schellen an. Er wohnt im Narrenstall,im untersten Stock des Affenturms.

PRINZ FLORIN von Monfiel Prinz Florin ist der Thronfolger von Monfiel. Er wird mit seinem Vater, König Philip, von den Monfielder gefangen genommen.

II Inhaltsangabe

Der Friedensbeschluss zwischen Vinnland und Monfiel ist eine Falle. König Philip aus Monfiel und die Meisten seiner Leute werden bei einem Festmahl gefangen genommen. Florin Thronfolger von Monfiel wird zwei Tage später von einem gefälschtem Brief zur Burg Bellingar in Vinnland gelockt und gerät auch in Gefangenschaft. Durch eine Laune des Königs bleibt Florin der Kerker verschont. Er muss aber dafür als Narrenlehrling bei Mimus seinem Narrenmeister antreten. Abgesehen von Mimus, der halb Freund und halb Feind ist, hat Florin nur einen richtigen Freund: Benzo, der Küchenjungen. Eines Tages besucht ihn heimlich Graf Victor, einer der treue Gefährte seines Vaters, der nicht in Gefangenschaft geraten ist,ist. Er macht Florin Mut den er wird versuchen ihn und seinen Vater zu befreien ...

III Buchkritik

An dem Buch hat mir gefallen, dass es mich von Anfang an gefesselt hat und bis zum Ende spannend bleibt. Man taucht beim Lesen in die Vergangenheit ein und erlebt die Welt des Mittelalters. Das Buch ist spannend, traurig und lustig zugleich. Mir hat aber weniger gefallen, dass am Ende die Burg Monfiel abgetragen wird. Ich wäre auch nicht in den Kerker hinuntergegangen, denn der Kerkermeister hätte einfach nur die Tür hinter im schließen müssen. Dann wäre Florin in der Falle gewesen. Ich habe aus dem Buch gelernt, dass man nicht Jedem trauen sollte.

Ich empfehle dieses Buch all denen, die gerne lesen. Dieses Buch ist eine erfundene Geschichte, die aber auch wahr sein könnte.