Die Stufen im Kamin von William Corlett

Dienstag 3. März 2009
par  Franziska
popularité : 3%

Buchkritik Die Stufen Im Kamin

Hauptpersonen Die Hauptpersonen sind William, Mary und Alice. William hasst es, wenn er nicht den Überblick hat und etwas nicht versteht. Er streitet oft mit seiner Schwester Alice, die sehr eigensinnig ist und ihre Tante nicht sehr mag. Mary ist sehr zielstrebig und führt immer ihre Vorhaben aus. sie mag es nicht, wenn William sich als Chef aufspielt.

Inhatsangabe In dieser Geschichte geht es um drei Kinder, William, Mary und Alice. Sie verbringen ihre Weihnachtsferien bei ihrem Onkel Jack und ihrer Tante Phoebe. Diese wohnen in einem altem Haus, "Golden House". Dieses Haus birgt ein Geheimnis. Die drei Kinder machen sich auf die Suche danach. Sie finden heraus, dass ein Magier in einem geheimen Zimmer wohnt. Dieser heißt Stephen Tylern. Durch seine Zauberkunst kann er in Tieren leben. Dieses tun William, Mary und Alice mithilfe des Magiers. Der Magier erklärt ihnen auch , dass er aus einer früheren Zeit kommt und dass sie ihm helfen müssen. Er teilte ihnen auch mit, dass er dem Kind von Phoebe die Kunst der Magie beibringen werde. Bis diese alt genug dafür sei, müssten die drei gut auf das Baby aufpassen.

Buchkritik Mir hat dieses Buch gefallen, weil ich gerne Bücher mag, die phantastische, in der Realität unmögliche Geschichten erzählen, so wie dieses. Außerdem ist das Buch sehr gut und spannend erzählt. Man fühlt sich beim Lesen in die Geschichte hineinversetzt. Die Kinder in der Geschichte sind so abenteuerlustig wie Detektive, was ich toll finde. Ebenso wie Tiere, die mit Menschen sprechen können, was sehr aufregend ist. Die Geschichte spielt in der heutigen Zeit und ich empfehle es Personen, die gerne phantastische Geschichten mögen.