Ben liebt Anna / Peter Härtling

Montag 8. Dezember 2008
par  Jennifer
popularité : 2%

Peter Härtling,

ist in 1933 in Chemnitz geboren. Als Dichter, Journalist und Romanschriftsteller, hat er viele Geschichten für Kinder und Jugend geschrieben. Er hat auch "Oma"(1975),"Hölderlin"(1980) und "Die Schatten von Schumann"(1998) geschrieben.

Zusammenfassung

Ben ist ein deutscher Junge und er liebt eine neue Mitschülerin in seiner Klasse. Dieses Mädchen heißt Anna Mitschek, vorher lebte sie mit ihren Eltern in Polen. Die anderen Schüler mögen Anna gar nicht. Sie finden, dass Anna scheußlich aussieht. Sie hatte keine Jeans an, sondern ein zu langes altmodisches Kleid. Sie war blass und dünn und schniefte. Ben will Annas Freund sein und Anna will das auch, also sagt sie Ben, dass er zu ihr nach Hause kommen kann. Und Ben ist sehr froh. Also macht er sich sehr schön. Danach war Ben sehr krank und in dieser Zeit musste Anna wegfahren. Aber Anna konnte sich nicht von Ben verabschieden. Ben war sehr traurig und Anna auch, denn Ben liebte Anna und Anna liebte Ben.

Ich finde, dass

das Buch:"Ben liebt Anna" ein gutes Buch ist, weil es interessant ist und ich die Liebesgeschichten gern mag. Es ist auch originell und ein bisschen lustig.

Jennifer