Liebe, Mails und Jadeperlen von Sissi Flegel.

Sonntag 9. März 2008
par  charlotte
popularité : 14%

Buchkritik von Charlotte:

Dieses Buch von Sissi Flegel hat mir gut gefallen. Mimi, die Erzählerin will Weltreisende und Forscherin werden. Zum Nikolaustag bekommt sie eine Reise nach Hongkong geschenkt, um ihre Schwester zu besuchen, die dort als Au-Pair-Mädchen arbeitet. Aber als Mimi dort ankommt erfährt sie, dass ihre Schwester bedroht wird... Sie wird mit Rorys Hilfe, einem Jungen, den sie dort kennenlernt, versuchen ihrer Schwester zu helfen. Es gibt viel Spannung, vor allem am Ende als Mimi den Erpresser fangen will.

Es ist die Folge von dem Buch "Kanu, Küsse und Kanada", aber dieses Buch war viel besser und interessanter. Ich habe mich nicht einmal gelangweilt. Man braucht nicht unbedingt das vorige Buch zu lesen, weil es nicht viele Gemeinsamkeiten gibt, wenn dann aber doch über das andere Buch gesprochen wird, wird es erklärt. In dem letzten Buch waren manche Szenen unverständlich aber hier waren alle Szenen leicht und verständlich geschrieben. Erst am Ende wird erklärt, dass die Gastfamilie, bei der Mimis Schwester wohnt, auch erpresst wird. In diesem Teil gibt es schwierigere Wörter und ich musste das Wörterbuch dabei benutzen!!!!!

Ansonsten rate ich euch wirklich dieses Buch zu lesen!